AUSZEICHNUNGEN

 

2014: Hessische Ehrenmedaille

 

Bei der Honigprämierung 2014 im südhessischen Langen wurde mir am vergangenen Sonntag dafür neben der Goldmedaille (wie schon in 2012) auch noch die Ehrenmedaille des Landes Hessen, also die höchste hessische Auszeichnung verliehen!!!

Grund dafür waren vor allem die weit überdurchschnittlichen Laborwerte unseres Stadthonigs: ein Wassergehalt von gerade einmal 15,3% in einem eher verregneten Sommer und ein Invertase-Wert von 349,6, der die ungewöhnlich hohe Enzymaktivität beschreibt. Diese Werte kommen nur in thermisch absolut unbehandeltem Honigen vor und in starken Völkern, in denen es den Bienen gut geht und sie eingetragenen Tau und Nektar oft genug weiterreichen und somit mit Bienenspezifischen Enzymen anreichern konnten.

Für mich bedeutet diese erneute Auszeichnung eine Bestätigung meiner imkerlichen Betriebsweise und ist Beleg für die Benefits der Stadtimkerei.

Verliehen wurden der Staatspreis des Landes Hessen von der unglaublich süßen Honigkönigin, Anna-Lena I., dem Verbandspräsidenten, Manfred Ritz, und der Staatssekretärin, Dr. Beatrix Tappeser, aus Wiesbaden.

Fazit: Kassel schmeckt sensationell gut!!! Ich bin richtig Stolz auf die Arbeit meinen Mädels!!!

























In Langenholzhausen bei Limburg wurde meine aller erste Honigernte bereits mit einem ersten Platz und einer Goldmedaille prämiert...

 
ZURÜCK AUF START
Kasseler_Stadthonig.htmlKasseler_Stadthonig.htmlshapeimage_3_link_0

2012: GOLD für Kasseler Stadthonig

2014: NATURSCHUTZPREIS
der documenta-Stadt Kassel

Der Naturschutzpreis 2014 der Stadt Kassel wurde am 18. Dezember 2014 an den Kasseler Victor Hernández verliehen. Vor drei Jahren begann Victor Hernández seine Tätigkeit als "Stadtimker" mit Bienenvölkern in der Kasseler Nordstadt. Seither stellt er die Premium-Honig-Marke "Kasseler Stadthonig" her, der in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal vom Landesverband Hessischer Imker mit Gold prämiert wurde. "Victor Hernández trägt mit seinem Engagement wesentlichen dazu bei, die Bienen als Art zu erhalten und die biologische Vielfalt in der Stadt Kassel zu fördern", erklärt Kassels Stadtbaurat und Umweltdezernent Christof Nolda.


Mit Leidenschaft ausgeübtes Engagement


In der Nordstadt hatte Victor Hernández mit seinen Bienenvölkern begonnen. Inzwischen sind weitere Standorte im Stadtgebiet hinzugekommen: am Botanischen Garten, auf den Dächern von Staatstheater und Kurparkhotel und in Kirchditmold...

Stadtbaurat Nolda: "Für sein mit Leidenschaft ausgeübtes Engagement zur Erhaltung der Bienen- und Wildbienenpopulationen soll Victor Hernández mit der Verleihung des Naturschutzpreises Anerkennung und Unterstützung erfahren."

http://www.stadt-kassel.de/stadtinfo/jubilaeum/preise-stadt/infos/21214/index.html